Stadt Köln zieht Bilanz aus Sommerbaustellen

Die Stadt Köln zieht eine positive Sommerbaustellen-Bilanz.15 der 17 Großbaustellen seien fertig gestellt worden oder lägen im Zeitplan. Hier findet ihr eine Übersicht der Stadt Köln.

© Radio Köln

Auf der Inneren Kanalstraße wurden zwischen Niehler Straße und Krefelder Straße alle Straßenabläufe pünktlich erneuert (15. Juli bis 2. August 2019). 

Auf dem Gotenring wurde die Deckschicht im Bereich der Kurve zur Deutz-Kalker Straße erneuert. Sowohl die Straßenbau- als auch die Markierungsarbeiten sind zwischen 17. und 20. Juli 2019 planmäßig erfolgt. 

Im Zeitplan waren ebenfalls die Sanierungsarbeiten auf der Deutz-Mülheimer-Straße (Höhe MesseCity), die vom 24. bis 28. Juli und in der Nacht vom 1. auf den 2. August 2019 ausgeführt wurden.

Innerhalb der angekündigten Bauzeit an den Wochenenden vom 9. bis 11. sowie 16. bis 18. August 2019 wurde die Fahrbahndeckensanierung Am Eifeltor auf Höhe der Anschlussstelle zur Bundesautobahn A4 umgesetzt.

Zwischen Im Weidenbruch und Im Rottfeld wurde auf dem Johannesweg in Köln-Höhenhaus die Fahrbahndecke erneuert. Zusätzlich wurden im Bereich zwischen Im Weidenbruch und dem Eingang zur Grundschule der Gehweg erneuert und teilweise auch die Bordsteine ausgetauscht. Die Arbeiten bei Vollsperrung für den Pkw-Verkehr durchgeführt und mussten aufgrund der Nähe zur Grundschule in den Sommerferien umgesetzt werden. Die Arbeiten wurden plangemäß zwischen 29. Juli bis 23. August 2019 ausgeführt.

Die schadhafte Fahrbahndecke der Kleinen Witschgasse wurde zwischen Sionstal und Koelhoffstraße in den Sommerferien unter Vollsperrung erneuert. Die Arbeiten sind plangemäß abgeschlossen. Es stehen nur noch restliche Markierungsarbeiten an.

Die Fahrbahn der Gleueler Straße wurde in fünf Bauabschnitten komplett saniert. Die ersten drei Bauabschnitte sind fertiggestellt. Die Arbeiten liegen im Zeitplan und werden bis voraussichtlich Mitte September 2019 andauern.

Im Kreuzungsbereich Horbeller Straße/Toyota-Allee werden die sanierungsbedürftige Fahrbahn erneuert, die Gehwege saniert und die Bordsteine abgesenkt. Planmäßig enden die Arbeiten am 30. August 2019.

Auch die Umgestaltung des Kreuzungsbereichs Rolshover Straße/Kalker Hauptstraße läuft derzeit wie vorgesehen. Im ersten Bauabschnitt wurde die Rolshover Straße von der Kalker Hauptstraße bis zur Johann-Mayer-Straße umgebaut und erhielt eine neue Fahrspuraufteilung sowie zur Verbesserung des Radverkehrs Fahrradstreifen beziehungsweise Schutzstreifen. Das Bauvorhaben verlief trotz zusätzlichen Aufwands durch Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen planmäßig und kann nach aktuellem Bauzeitenplan etwa eine Woche früher als geplant abgeschlossen werden, nämlich voraussichtlich bis zum 2. September 2019. 

Wie vorgesehen haben die Arbeiten zur Umgestaltung der Vogelsanger Straße im Abschnitt zwischen Innerer Kanalstraße und Ehrenfeldgürtel am 26. August 2019 begonnen. Die Knotenpunkte Vogelsanger Straße/Innere Kanalstraße und Vogelsanger Straße/Ehrenfeldgürtel sind nicht Bestandteil der Maßnahme. Voraussichtlich dauert die Umgestaltung bis zum Jahresende 2021.

Auf dem Auenweg wurde in Höhe des Mülheimer Hafens in Verlängerung des Grünzugs Charlier eine Querungshilfe für den Fuß- und Radverkehr eingerichtet. Da sich das Baufeld in der einzigen nicht höhenbegrenzten Zufahrt zur Messe befindet, konnten die Bauarbeiten zunächst nur in einem engen Zeitfenster zwischen Mitte Juli und 9. August 2019 ausgeführt werden. Die Arbeiten sind abgeschlossen, Restarbeiten finden in einem messefreien Zeitfenster Anfang Dezember 2019 statt.

An der Kreuzung Dürener Straße/Hans-Sachs-Straße kommt es derzeit zu leichten Verzögerungen bei der Inbetriebnahme der Ersatzampelanlage. Voraussichtlich in der ersten Septemberwoche soll die Ersatzanlage in Betrieb gehen, so dass dann die eigentlichen Arbeiten zur Erneuerung der Ampelanlage fortgesetzt werden können. Der genaue Zeit-/Maßnahmenplan für die restlichen Arbeiten ist noch nicht erstellt. 

Die Ampelerneuerung auf der Luxemburger Straße an der Ecke Eifelwall dauert noch bis voraussichtlich Anfang Oktober 2019. Die Arbeiten liegen damit im Zeitplan. 

Die Montagearbeiten für die neuen Anzeigetafeln des Verkehrsleitsystems konnten fristgerecht vorgenommen werden. Da die Anlagen in Nacharbeit ausgetauscht wurden, konnten Verkehrsbehinderungen vermieden werden. Derzeit werden das neue Rechnersystem installiert und die Software getestet. Nach Einweisung der zuständigen Mitarbeiter werden die Tafeln voraussichtlich Anfang September 2019 in Betrieb genommen. Ein genaues Datum dafür steht noch nicht fest.

Auf der Belvederestraße soll Platz für einen westlich der Straße geplanten Gehweg geschaffen werden. Hierzu wird die Fahrbahn der Belvederestraße im Abschnitt zwischen der LVR-Förderschule und etwa 300 Meter vor dem Gregor-Mendel-Ring im Vollausbau in östliche Richtung verschoben. Aufgrund einer Verzögerung bei der Vergabe der Arbeiten konnte das Vorhaben nicht mehr in den Sommerferien umgesetzt werden. Da ein Ausbau nur in den Ferien möglich ist, kann der Gehweg nun voraussichtlich erst in den Sommerferien 2020 erfolgen. 

Die Bauwerksprüfung an der Severinsbrücke sowie die in den Ferien geplanten Montagearbeiten im Tunnel Kalk (Stadtautobahn B55a) mit temporären Sperrungen zu verkehrsarmen Zeiten wurden planmäßig durchgeführt. 

Die Sommerbaustellen der Rheinergie lagen auch alle im Zeitplan. Der Großteil der Bauarbeiten auf der Brüsseler Straße wurde in den Sommerfereien abgeschlossen, allerdings wird dort noch bis Juli 2020 eine Fernwärmetransportleitung verlegt. 

In der Bonner Straße konnte in den Sommerferien ein Großteil der Bauarbeiten abgeschlossen werden, trotzdem wird auf der Baustelle dort noch bis Dezember gearbeitet. Die Arbeiten liegen laut RheinEnergie im Plan. 

In Nippes hat die RheinEnergie während der Sommerferien ein Gebäude an das Strom-, Trinkwasser- und Fernwärmenetz angeschlossen. Die Arbeiten in der Niehler Straße wurden wie geplant abgeschlossen, allerdings wird dort in Nippes schon wieder gebuddelt: Bis Ende Oktober kann es auf der Florastraße zwischen Niehler Straße und der Florastraße Nr.114 zu Verkehrsbehinderungen kommen.    

Weitere Meldungen