Stadtquartier in Ehrenfeld geplant

(GDM|Symbolbild) Wohnen und Leben auf einem ehemaligen Schrottplatz: 

Dieses Konzept könnte in Ehrenfeld in ein paar Jahren Realität werden. Das Max-Becker Areal mit einer Fläche von 12,5 Hektar zwischen Oskar-Jäger Straße und Maarweg soll zu einem innovativen Stadtquartier werden. 

© Foto: Daniel Dähling

1.300 neue Wohnungen, etwa jede Dritte davon im sozial geförderten Segment, sind die Vorstellungen der Kölner Projektentwickler PANDION. Außerdem sollen 2.300 Arbeitsplätze entstehen. Das neue Wohnquartier soll Grünflächen, altersgerechtes Wohnen, eine Schule und mehrere Kitas verbinden. PANDION habe das Grundstück im Dezember bereits gekauft und die Planungsideen immer wieder bei den zuständigen Dezernenten vorgestellt und die Sprecher in Sachen der Stadtentwicklung der Fraktionen miteinbezogen.

Weitere Meldungen