Stellenabbau an Logistikstandorten?

(RO| Symbolbild) Der Kölner Kaufhof Konzern streicht massiv Stellen. Durch die Schließung von zwei Logistik-Standorten in Frechen, Erfurt und kleineren Verteilzentren sollen 600 Stellen wegfallen. 

© Radio Köln

Das will die DPA aus dem Umfeld des Konzerns erfahren haben. Die Zahl sei im Sozialplan, der unterschrieben wurde, vereinbart worden. Durch den Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof werden viele Bereiche überflüssig, beziehungsweise sind aktuell doppelt vorhanden. Insgesamt sind laut der Gewerkschaft ver.di über 6.000 Arbeitsplätze bedroht. Karstadt Kaufhof plant aber offenbar, den Logistikstandort in Porz zu vergrößern. Die Gewerkschaft ver.di bezweifelt das, schreibt die Süddeutsche Zeitung. 

Weitere Meldungen