Tag der Begegnung: Inklusives Fest im Rheinpark

(MF/Symbolbild) Ein großes Fest für Menschen mit und ohne Behinderung ist der "Tag der Begegnung", der am Samstag im Kölner Rheinpark gefeiert wird. Er findet dieses Jahr zum 20. Mal statt. Besucher erwarten Musik und viele Aktionen zum Mitmachen. Außerdem gibt es ein umfangreiches Jubiläumsprogramm auf insgesamt drei Bühnen. Der Eintritt ist frei.  

© Radio Köln

Der Tag der Begegnung ist das größte inklusive Fest in Köln für Menschen mit und ohne Behinderung. Organisiert wird dieser vom Landschaftsverband Rheinland. Der Verband hatte den Tag ins Leben gerufen als Reaktion auf ein Gerichtsurteil. 1998 hatte das Oberlandesgericht Köln Menschen mit Behinderung einer LVR-Einrichtung verboten, zu bestimmten Zeiten den Garten zu nutzen. Geklagt hatte ein Nachbar, der sich belästigt gefühlt hatte.  

Weitere Meldungen