Überfallserie von Intensivtätern

(PR | Foto: Symbolbild) Die Polizei hat wohl ein gewalttätiges und verbrecherisches Quartett festgenommen.

© Radio Köln, Frank Waltel

Sie stehen im Verdacht, gleich mehrere Straftaten in Köln begangen zu haben. Drei von ihnen sind minderjährig, zwei der Polizei bereits als Intensivstraftäter bekannt.

Ein Mann und drei Jugendliche sollen in der Altstadt-Nord einen Mann bedroht und ihm Geld und Handy gestohlen haben. Außerdem sollen sie versucht haben, auf der Hamburger Straße Besucher der gamescom in einer Wohnung zu berauben. 

Auch ein weiterer schlimmer Überfall in der Innenstadt könnte auf das Konto der Gruppe gehen: In der Nacht zu Donnerstag fand die Polizei auf dem Weltjugendtagsweg Ecke Trankgassenwerft eine stark blutende Frau und eine leere Handtasche. Die Frau liegt mit schweren Gesichtsverletzungen im Krankenhaus. Die Polizei sucht in diesem Fall nach Zeugen.

Weitere Meldungen