Unfall nach illegalem Autorennen auf A57

(DD|Foto:Symbolbild) Und wieder hat es auf Kölner Straßen am Wochenende ein illegales Rennen gegeben. Die Polizei konnte eine 28-jährige Frau stellen. Ein anderer Autofahrer ist geflohen.

© Radio Köln

Die beiden sollen sich am Samstagabend auf der A57 in Richtung Neuss ein Rennen geliefert haben. Wie die Polizei mitteilt, haben sie eine andere Autofahrerin auf der linken und der rechten Seite überholt. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der unbeteiligten Frau. Verletzte gab es nicht.

Die Polizei hat der mutmaßlichen Hobby-Rennfahrerin den Führerschein und das Auto abgenommen. Die Beamten hoffen auf Zeugen, um den beteiligten Fahrer eines schwarzen Mercedes noch zu finden.

Weitere Meldungen