Viktoria Köln gewinnt 4:3 in Halle

(LP) Viktoria kann aufatmen. Der Drittligist konnte am Freitagabend in Halle nach 13 sieglosen Ligaspielen mal wieder drei Punkte einfahren. Die Höhenberger setzten sich mit 4:3 durch. 

© Viktoria Köln

Winterneuzugang Steven Lewerenz erzielte dabei sein erstes Tor für den neuen Verein:

„Ein schwieriges Spiel. Wir wussten, dass es ein guter Gegner ist. Ich glaube, da wo wir stehen ist es egal, wie man den Sieg holt. Wir haben ihn geholt. Ich freue mich, dass ich der Mannschaft mit dem Tor weiterhelfen konnte und ich denke auch, dass ich wegen sowas verpflichtet worden bin.“

Mit Carls und Seaton trafen auch zwei weitere Neuzugänge. Den vierten Treffer erzielte Eigengewächs Klefisch. Am 08.02. geht es für die Viktoria im Sportpark Höhenberg gegen die Reserve von Bayern München.

Weitere Meldungen