Viktoria Köln weiterhin knapp vor Abstiegsplätzen

(GL | Symbolbild) Drittligist Viktoria Köln ist mit einem Unentschieden ins neue Fußballjahr gestartet. Bei Mitaufsteiger Chemnitz kamen die Höhenberger zu einem 2:2-Unentschieden.

© Viktoria Köln

Viktorias neuer Linksverteidiger Jonas Carls hatte sich für sein Debüt einen Sieg erhofft:

 „Wir hatten ein schweres Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. 2:2, das ist im Endeffekt ein bisschen blöd gelaufen, zwei Elfmetergegentore. Aber wir müssen den Punkt aus Chemnitz mitnehmen und dann nächste Woche weiterhin hart arbeiten. Gegen Halle müssen wir den Dreier holen, damit wir aus dem Abstiegskampf rauskommen.“

In der Tabelle bleibt die Viktoria damit knapp vor den Abstiegsplätzen. 

Weitere Meldungen