Was ihr jetzt für den Freibad-Besuch wissen müsst

(Foto: Symbolbild) Kölns Freibäder dürfen wieder öffnen! Am 20.Mai tritt die Lockerung in der nordrhein-westfälischen Corona-Schutzverordnung in Kraft. Allerdings ist der Besuch an Auflagen gebunden. Wir haben die wichtigsten Infos und Regeln für Euch zusammengefasst.

Insgesamt werden am langen Himmelfahrts-Wochenende fünf Freibäder geöffnet haben. Das Waldbad Dünnwald öffnet bereits am Mittwoch, den 20.Mai um 12 Uhr - das Bad schließt um 18 Uhr. Die KölnBäder ziehen an Christi Himmelfahrt nach, dann werden das Stadionbad, der Lentpark, das Höhenbergbad und das Zollstockbad ihre Außenbereiche für Besucher öffnen (Öffnungszeiten 10-20 Uhr, am 22.Mai von 13 bis 20 Uhr). Nach dem langen Wochenende könnten weitere Bäder hinzukommen. 

Warum ihr vorab ein Online-Ticket kaufen müsst

Für alle Bäder gilt: Einlass nur mit vorher gekauftem Online-Ticket (Registrierung erforderlich). Das hat zwei Gründe: Erstens können die Bäder so den Besucherstrom kontrollieren und zweitens kommen die Bäder somit ihrer Dokumentationspflicht nach. Im Falle eines positiven Covid-19 Falls können so Kontakte zurückverfolgt werden. Die Registrierung bei den KölnBädern ist ab Mittwoch, 20.Mai, 10 Uhr möglich.  

Diese Regeln müssen eingehalten werden

Folgende Auflagen gelten für die Freibäder: 

- Begrenzte Besucherzahlen (ein Gast pro zehn Quadratmeter)

- Dokumentationspflicht über Personalien der Gäste

- Zusätzliche Zwischenreinigungen und Desinfektionsmaßnahmen von Sanitäranlagen und Kontaktflächen

- Kontrolle, ob Abstandsregeln eingehalten werden 

- Teilbereiche wie z.B. Beachvolleyballfelder, Sammelumkleiden oder "Wasserkanonen" können gesperrt sein, damit nicht zu viele Menschen an einem speziellen Ort zusammenkommen. 

  

Folgende Einschränkungen/Regeln gelten für Besucher: 

- Maskenpflicht in geschlossenen Räumen - nicht im Freien oder im Wasser

- evtl. Wartezeit an den Duschen, weil mancherorts nur zwei Besucher parallel duschen dürfen

- Auf den Wasserrutschen nur einzeln rutschen

- Kein Spontanbesuch möglich, da kein Einzelticketverkauf an der Kasse (nur online)

- Verzicht auf manche Angebote, die aus Abstands- und Hygienegründen teilgesperrt sein könnte