Zwei Kölner Größen verstorben

(DD | Foto: Symbolbild) Gleich zwei Lokalgrößen sind im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Kölner Unternehmer Otto Flimm und der CDU Landtagsabgeordnete Heinz Soénius.

© Foto: Daniel Dähling

Der berühmte Unternehmer, Motorsportler und ehemalige Präsident des ADAC, Otto Flimm, ist mit 90 Jahren durch einen tragischen Unfall gestorben. Das teilte der von ihm gegründete Verein „Ja zum Nürburgring“ und der ADAC Nordrhein mit. Er sei auf seinem Firmengelände mit einem Elektro-Rollstuhl verunglückt. Am Montagmorgen sei Flimm in einem Krankenhaus in Brühl seinen Verletzungen erlegen. Am Nürburgring ist eine Straße nach Flimm benannt, der grüne Flimm-Schnaps ist auch über die Grenzen von Köln hinaus bekannt.

Außerdem verstarb am Samstag der langjährige Kölner Ratsherr und Landtagsabgeordnete der CDU, Heinz Soénius. Er war unter anderem Beiratsmitglied im Mieterverein und Geschäftsführer des Kölner Stadtwerke Konzerns. 

Weitere Meldungen