Games

Wird Microsofts Mystery-Held Alan Wake bald zum Serien-Star?

Mit seinem 2010 für Xbox 360 und Windows-PCs veröffentlichten Horror-Adventure "Alan Wake" hat der finnische "Max Payne"-Erfinder Remedy ein Spiel geliefert, das sich überdeutlich bei Mystery-Serien wie "Twilight Zone" bedient. Kein Wunder, dass Remedy, "Alan Wake"-Schöpfer Sam Lake und Hollywood-Produzent Peter Calloway ("Legion", "Cloak & Dagger") die Spielvorlage in eine TV-Serie verwandeln wollen: Während Colloway als Showrunner fungieren soll, wird die Serie offenbar von Contradiction Fillms produziert.

Die Firma konnte dank "Mortal Kombat Legacy" und "Dead Rising: Watchtower" schon reichlich Erfahrung mit der Umsetzung von Gaming-Inhalten sammeln. In naher Zukunft soll das Konzept an einen Streaming-Sender wie Netflix oder Prime-Video verkauft werden - angeblich hätten bereits mehrere Anbieter Interesse gezeigt.

Contradiction-Boss Tomas Harlan zufolge wäre das "Alan Wake"-Universum groß genug, um die TV-Adaption sehr umfangreich zu gestalten. Außerdem eigne sich der Mystery-Stoff perfekt für eine derartige Umsetzung, weil Sam Lake die Geschichte ursprünglich ohnehin als Serie konzipiert und erst anschließend in ein Spiel gepackt hätte.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Games Neuerscheinungen

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Köln Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite