Archiv

Feuerwehr Brand in Kalker Flüchtlingsunterkunft

Die Kölner Feuerwehr hatte am Donnerstagnachmittag einen größeren Einsatz in Kalk. Auf der Thessaloniki-Allee brannte es in einer Flüchtlingsunterkunft.


Schwerverletzt oder getötet wurde niemand. Zehn Personen, darunter fünf Kinder, wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht, sieben weitere Personen mussten von Balkonen gerettet werden.

Das Feuer ist ersten Anzeichen nach im Keller ausgebrochen. Unter starker Rauchentwicklung hatten Waschmaschinen gebrannt.

Die Feuerwehr war mit 17 Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften im Einsatz. Die genaue Brandursache wird jetzt von der Polizei ermittelt.

(Meldung vom 09.08.2018/MH)


Anzeige
Zur Startseite