Archiv

Polizei Fahndung nach sexuellem Missbrauch

Nach einem Raub und sexuellen Missbrauch einer Kölnerin sucht die Polizei nach Zeugen. Nach ersten Ermittlungen soll am 6. September in Porz ein unbekannter Mann die 28-Jährige in der Steinstraße in ein Gebüsch gezerrt haben.


Dort soll er die Studentin auf den Boden gestoßen und sie im Schambereich berührt haben. Passanten hatten ihre Schreie gehört und kamen ihr zur Hilfe.

Der Täter, der zur Tatzeit eine dunkle Kapuze trug, konnte unerkannt mitsamt der Handtasche der Kölnerin fliehen.

Die Polizei bittet Zeugen und die unbekannten Helfer, sich zu melden.

(Meldung vom 14.09.18/MF)


Anzeige
Zur Startseite