Archiv

11.11. KVB bereitet sich auf Sessionsstart vor

Der Coutdown für den diesjährigen Sessionsauftakt läuft. Am Sonntag feiert Köln den Auftakt der Karnevalssession.


Die KVB beginnt schon am Dienstag damit, die Bahnhaltestellen in der Innenstadt für den Ansturm der Jecken umzubauen.

Am Barbarossa- und am Zülpicher Platz werden extra Bahnsteige gebaut. Jeweils 50 Meter lange Bahnsteige aus Holz sollen den vielen Jecken in der Innenstadt Ein- und Ausstieg erleichtern, Gedränge und Unfälle verhindern und einen einigermaßen reibungslosen Fahrplan der Kölner Straßenbahnen ermöglichen.

Konkret heißt das: Am Sonntag gibt es an beiden Haltestellen separate Ein- und Ausstiege. Alle Bahnen fahren laut KVB von morgens 7:00 bis abends 23:00 Uhr nach Samstags-Fahrplan. Das reicht laut KVB aus, um alle Jecken an ihr Ziel zu bringen.

(Meldung vom 06.11.18/SR)

 


Anzeige
Zur Startseite