Archiv

Klimaaktive Kommune Köln steht im Starkregen gut da

Die Stadt Köln ist anscheinend besonders gut gegen Starkregen gewappnet: Köln hat beim Bundeswettbewerb "Klimaaktive Kommune 2018" des Bundesumweltministeriums gewonnen.


Die Auszeichnung wurde für öffentliches Starkregenmanagement vergeben. In Köln müssten öffentliche und private Einrichtungen zusammenarbeiten.

Ein Maßnahmenkatalog mit 90 Maßnahmen diene als Leitlinie für die Starkregenvorsorge: Gestalten könne die Stadt vor Allem beim Neubau und öffentlichen Flächen.

Hier achte die Stadt nämlich darauf, dass es beispielsweise Sickerflächen gibt.

Auch die Informationen für Privatbesitzer mit einer Strakregen-Gefahren-Karte kam beim Bundesumweltministerium gut an.

Das Preisgeld beträgt 25.000 Euro und soll in weitere Vorhaben zum Klimaschutz fließen.

(Meldung vom 6.12.2018/ MH)


Anzeige
Zur Startseite