Archiv

Protestkundgebung gegen Sozialabbau

Mehrere tausend Menschen haben am Mittwochnachmittag vor dem Kölner Dom gegen Sozialabbau protestiert. Dabei ging es vor allem darum, gegen weitere Kürzungen im Kinder -und Jugendbereich zu kämpfen.


Mehrere tausend Menschen haben am Mittwochnachmittag vor dem Kölner Dom gegen Sozialabbau protestiert. Dabei ging es vor allem darum, gegen weitere Kürzungen im Kinder -und Jugendbereich zu kämpfen.

Zu der Demonstration aufgerufen hatten die Wohlfahrtsverbände in der Stadt. Mit-Organisator Karl Heinz Pütz rechnet damit, dass die Proteste weiter gehen.

Als Zeichen des Protests gegen die von der Stadt geplanten Kürzungen im sozialen Bereich haben die Demonstranten hunderte blaue Luftballons in den Kölner Himmel steigen lassen.

Außerdem sind an diesem Mittwoch Schüler, Studenten und Auszubildende gemeinsam zum Neumarkt gezogen. Sie sind für mehr betriebliche Ausbildungsplätze und eine gebührenfreie Bildung auf die Straße gegangen.

Weitere Infos zum Thema finden Sie auch im Internet auf den Seiten der Initiative Kölner gestalten Zukunft.


Anzeige
Zur Startseite