Archiv

Hochwasser gefährdet Bergung und U-Bahn-Bau

Der steigende Rheinpegel in Köln bringt nicht nur Probleme in der Schifffahrt, sondern könnte auch die Bergungsarbeiten am eingestürzten Stadtarchiv behindern.


Der steigende Rheinpegel in Köln bringt nicht nur Probleme in der Schifffahrt, sondern könnte auch die Bergungsarbeiten am eingestürzten Stadtarchiv behindern.

Damit steigt auch das Grundwasser in der Baugrube am Waidmarkt. Bettina Schmidt-Czaia, die Leiterin des Historischen Archivs, sagte im Radio Köln-Interview, sollte das Hochwasser den Grundwasserspiegel auf über 40 Meter ansteigen lassen, müsse man die Bergung der Archivalien einstellen. Trotz aller Schwierigkeiten versuche man den Zeitplan einzuhalten und Ende Januar die Bergung abgeschlossen zu haben.

Das Hochwasser in Köln gefährdet auch die Arbeiten an der neuen U-Bahn. Laut KVB muss ab einem Rheinpegel von 8,50 Metern geprüft werden, ob die Haltestellen Heumarkt und Severinstraße zusätzlich abgesichert werden müssen.


Anzeige
Zur Startseite