Archiv

Drei Jahre nach dem Stadtarchivunglück

Gestern vor drei Jahren sind das Stadtarchiv und zwei weitere Gebäude eingestürzt. Zum Gedenken der beiden Toten wurden am Freitagnachmittag Kränze und Blumen an die Einsturzstelle am Waidmarkt gelegt.


Gestern vor drei Jahren sind das Stadtarchiv und zwei weitere Gebäude eingestürzt. Zum Gedenken der beiden Toten haben Stadt, KVB und Angehörige am Nachmittag Kränze und Blumen an die Einsturzstelle am Waidmarkt gelegt.

Bürgermeisterin Elfi Scho Antwerpes sagte, das Mitgefühl aller gelte an diesem Tag den Angehörigen. KVB-Vorstand Jürgen Fenske sagte, der Jahrestag solle auch Mahnung sein, in Zukunft auf allen Ebenen sehr sorgfältig und sehr Verantwortungsvoll mit großen Bauprojekten umzugehen.

Mit einem Tag der offenen Tür will die Stadt heute zum ersten Mal der Öffentlichkeit einen Blick in das Restaurierungszentrum für die Archivalien in Porz ermöglichen.

 

Ein Spezial mit aktuellen Berichten, Hintergründen und Fotos finden Sie hier.


Anzeige
Zur Startseite