Programm

Radio köln im gespräch Stadtarchiv-Anwohnerin Barbara Pelz

Den 03.03.2009 wird Barbara Pelz nicht vergessen. Es ist der Tag, an dem sie ihre Wohnung und all ihr Hab und Gut verloren hat. Am Samstag hat sie mit Rebecca Otten darüber gesprochen.


http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/716840/programm

Den 3. März 2009 wird diese Kölnerin nicht vergessen. Es ist der Tag, an dem Barbara Pelz ihre Wohnung und mit ihr all ihr Hab und Gut, Erinnerungsstücke, Kleidung und Wertgegenstände verloren hat. Es ist der Tag, an dem das Stadtarchiv am Waidmarkt eingestürzt ist.

Die Wohnung von Barbara Pelz lag direkt daneben und zwar im Haus mit der Nummer 220. Das Gebäude wurde zum Teil mit in die Tiefe gerissen. Das Foto von ihrem Freund mit Handy am Ohr in einem halb eingerissenen Haus hat damals Deutschland bewegt. Barbara Pelz und ihr Freund waren erst mal obdachlos. Sie haben sich aber entschieden in der Südstadt zu bleiben und leben auch drei Jahre nach dem Unglück weiter in ihrem geliebten Veedel.

Am dritten Jahrestag des Stadtarchiveinsturzes war Barbara Pelz zu Gast bei Rebecca Otten und hat von ihren Erlebnissen damals und ihrem Alltag heute erzählt.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

04:52:36
JULI
GEILE ZEIT
707Mag ich
http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/294770?song_id=15
Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Köln?

Anzeige
Zur Startseite