Dieselpartikelfilter für einen umweltfreundlicheren Zug

(SR | Foto: Symbolbild) Beim Kölner Rosenmontagszug wird es in diesem Jahr mehrere Premieren geben.

© Radio Köln

Zum 50. Bandjubiläum werden die Bläck Fööss den Zug zusammen mit dem neuen Zugleiter Holger Kirsch eröffnen. Sämtliche Persiflagewagen werden einen Bezug zu dem Lied "En unserem Veedel" haben. Außerdem werden dieses Jahr erstmals sieben Traktoren testweise mit Dieselpartikelfiltern ausgestattet, sagt Zugleiter Holger Kisch:

Wir müssen da auch mit der Zeit mitgehen, gerade an den Hochtagen unserer Feste gehen wir raus in die Natur und dementsprechend müssen wir auch verantwortungsvoll mit unserer Umwelt umgehen. Da haben wir zwar noch einen langen Weg vor uns aber das ist mir sehr wichtig.

Zusätzlich werden die Hälfte der Ford-Fahrzeuge im Einsatz Elektro-Hybride sein. Eine weitere Premiere feiert der erste Anti-AfD-Persiflagewagen im Kölner Rosenmontagszug. Er nimmt Bezug auf den Wahl-Eklat in Thüringen.

Weitere Meldungen