Enormer Verkehrsrückgang durch Corona-Pandemie

(SR | Foto: Symbolbild) Auf der A3 rund um Köln haben Autofahrer derzeit Weitblick. Es sind so wenig Autos unterwegs wie wohl seit vielen Jahren nicht mehr.


© Radio Köln

Die Verkehrszentrale von Straßen.NRW erfasst regelmäßig den Verkehr auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen per Induktionsschleifen. Demnach ist der Verkehr an den letzten beiden Wochenenden um 70 Prozent weniger gewesen. Unter der Woche waren immerhin 40 Prozent weniger Autofahrer unterwegs. Am stärksten sei der Rückgang auf der A3, aber auch auf allen anderen Autobahnen. Beim LKW-Verkehr gab es laut Straßen.NRW keinen Anstieg, sondern einen leichten Rückgang.


Weitere Meldungen