Kritik an Kunstrasenplätzen auf den Gleueler Wiesen

(LP | Bild: Symbolfoto) Der 1. FC Köln braucht neue Trainingsanlagen. Diese sollen aber im denkmalgeschützten Grüngürtel errichtet werden und das ist umstritten.

© Radio Köln

Umweltschützer, Politiker und prominente Anwohner haben am Montag noch einmal zu Protesten gegen die Pläne aufgerufen und sich gegen Kunstrasenplätze auf der Gleueler Wiese ausgesprochen. Bis Monatsende könnten noch schriftliche Stellungnamen bei der Stadt abgegeben werden. Der Grünen Bundestagsabgeordnete Sven Lehmann sagte, man sei nicht gegen die Ausbaupläne generell. Der Grüngürtel habe aber gerade an dieser Stelle eine besondere Bedeutung für die Stadt und müsse geschützt bleiben. Auch der Präsident des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins Konrad Adenauer kritisierte: Kunstrasenplätze und Ausbau im Grüngürtel würden den kürzlich beschlossenen Klimanotstand verhöhnen.

Weitere Meldungen