Polizei stoppt Streit: Verletzte nach Familienstreit in Mülheim

(PW | Foto: Symbolbild) Ein Streit zwischen zwei Großfamilien auf einem Spielplatz in Mülheim ist am Sonntagabend völlig eskaliert. Mehrere Verletzte waren die Folge eines Streits zwischen einer deutschen und einer bulgarischen Familie. Sie waren mit Fäusten und gefährlichen Werkzeugen aufeinander losgegangen. 

Polizisten stellten einen Baseballschläger und ein abgebrochenes Tischbein sicher. Schnittverletzungen bei einem Mann lassen darauf schließen, dass auch ein Messer im Einsatz war. Neben dem Mann erlitten auch seine Frau und seine Kinder leichte Verletzungen.

Hintergrund der Auseinandersetzung zwischen den Familien seien bereits seit längerem andauernde Zwistigkeiten, teilte die Polizei mit. Nach dem Wurf einer Getränkedose und gegenseitigen Beschimpfungen soll der Streit am frühen Sonntagabend eskaliert sein. 

Weitere Meldungen