Zusätzliche Halteverbotszonen für Karneval

(GL | Foto: Symbolbild) Die Stadt Köln richtet in diesen Tagen zusätzliche Halteverbotszonen für Autofahrer ein. Wegen des Straßenkarnevals vor allem entlang der Zugwege.

Ordnungsamtschef Wolfgang Büscher rät beim Parken genau hinzuschauen:

„Da, wo vielleicht ansonsten kein Halteverbotsschild aufgebaut ist, wird eins stehen. Und dann sollte man sich daran halten. Ansonsten müssen wir abschleppen, damit beispielsweise Aufstellungsplätze für den Rosenmontagszug oder die Schull- und Veedelszöch frei bleiben können.“

Zusätzliche Halteverbotszonen gibt es auch für die Veedelszüge. Außerdem gilt für die Karnevalstage zu bestimmten Zeiten auch ein LKW-Fahrverbot in der Innenstadt.

Weitere Meldungen