Autobahn „Rheinspange 553“

(CM I Symbolbild) Kölner können sich jetzt für die Mitplanung einer neuen Autobahn bewerben. Konkret geht es um die neue Autobahn im Kölner Süden, die sogenannte Rheinspange 553. Sie soll in ein paar Jahren die A555 und die A59 verbinden. 

Die Vorarbeiten, wie Einflüsse auf die Umwelt und eine Verkehrsuntersuchung, seien größtenteils abgeschlossen, sagte der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW). Jetzt geht es darum, erste Varianten für die neue Trasse zu entwickeln und zu diskutieren.

Genau dabei können interessierte Kölner mitmachen, ihre Ideen einbringen und mit den Experten diskutieren.

Stattfinden wird das am 12. Oktober in Wesseling. Wer mitmachen darf, entscheidet das Los. Zusätzlich will Straßen.NRW sechs Plätze an Schüler vergeben, die die Position der jungen Generation vertreten. 

Bewerbungen und weitere Infos zur Rheinspange findet ihr hier: https://www.strassen.nrw.de/de/projekte/a553/rheinspange.html

Weitere Meldungen