Einzelner CSD-Truck fährt durch Köln

Eine große, bunte Parade gibt es in diesem Jahr bei uns in Köln nicht. Trotzdem ist ein einzelner CSD-Truck am Sonntagmittag von der Deutzer Brücke Richtung Innenstadt gefahren, um ein Zeichen für den ColognePride zu setzen.

© Radio Köln/Waltel

Die Veranstalter sprechen von der "wohl kleinsten CSD-Demo, die Köln je gesehen hat". Hugo Winkels vom KluSt sagte im Interview mit Radio Köln:

„Wir haben uns dafür entschieden, weil wir gerne in Erinnerung rufen möchten, was eigentlich an diesem Tag passieren würde. 1,2 Millionen Menschen wären in der Stadt und da das aktuell nicht geht, möchten wir die Sichtbarkeit und die politischen Forderungen in einer geheimen Aktion trotzdem präsentieren.“

Die genaue Strecke wollten die Veranstalter nicht bekanntgeben, damit sich nicht zu viele Menschen am Wegesrand versammeln.

Weitere Meldungen