Kölns erste Schule mit Gigabit-fähigem Internet

(SR) Internet an Kölner Schulen - eine Beziehung, die immer wichtiger wird. Am Mittwochvormittag wurde Kölns erste Schule offiziell mit Gigabit-fähigem Internet ausgestattet.


Dabei handelt es sich um eine Ausbaustufe der Internetgeschwindigkeit über das Glasfasernetz. Zugang zum Glasfaserinternet haben seit Anfang des Jahres alle rund 300 Kölner Schulen. Es sei besonders wichtig, dass die Kölner Schulen mit der zunehmenden Digitalisierung in der Gesellschaft mithalten, so Oberbürgermeisterin Reker im Radio Köln Interview:

Was wir im allgemeinen Lebensumfeld erleben, muss sich auch in den Schulen abbilden. Das fängt bei den Grundschulen an und hört bei den Berufskollegs auf. Wir haben 140 Schulen ans WLAN-Netz angebunden. Das sind große Fortschritte, die zu den Fortschritten in unserer Gesellschaft passen.





Am Erich Gutenberg Berufskolleg ist E-Sport Teil des Schulfachs Gesundheit/Fitness. Hier geht eine Schülerin virtuell tauchen.©
Am Erich Gutenberg Berufskolleg ist E-Sport Teil des Schulfachs Gesundheit/Fitness. Hier geht eine Schülerin virtuell tauchen.
©

Es müsse jetzt auch das Ziel sein, die Schulen nach und nach mit den entsprechenden Endgeräten, also Laptops und Tablets, auszustatten, so Reker weiter.

Berufskolleg Erich Gutenberg©
Berufskolleg Erich Gutenberg
©

Weitere Meldungen