Rote Pappnasen-Fotos der Renner

Die Idee von Michael Ulbricht ist simpel: Er setzt Bands, Künstlern und Karnevalisten eine rote Pappnase auf, macht davon Fotos und stellt sie auf sein Instagram-Profil "koelle_alaaf". Das Feedback der Karnevalswelt ist seit dem ersten Tag bemerkenswert, denn jetzt wollen alle mit Michael ein Foto machen.

© koelle_alaaf/Michael Ulbricht

Michael Ulbricht bezeichnet sich selbst zwar nur als Hobby-Fotograf, sein Name aber macht gerade in der ganzen Szene die Runde. Warum? Er fotografiert auf den Veranstaltungen der KG Fidele Grön Wiesse Rezag/Porzer Ehrengarde und setzte allem und jedem eine rote Pappnase auf. Dass jetzt allerdings die jecke Pappnasen-Welle durch Köln rollt, das hatte er vorher nicht erwartet. Mittlerweile hat er jede Menge Bilder geschossen: Brings, Kasalla, Rabaue, Dave Davis - die Liste wird immer länger und sein Instagram-Profil füllt sich mit Fotos. Radio Köln-Karnevalsreporter Dominik Becker hat sich mit Michael getroffen und mit ihm über sein Projekt gesprochen.

© Radio Köln

Und siehe da: Der Fotograf will mit seinem viralen Foto-Hit etwas für den guten Zweck tun, ein Projekt für Kinder unterstützen. Michael hat eine große Collage anfertigen lassen: 55 bekannte Gesichter aus dem Kölner Karneval sind da drauf. Dieses Werk will er versteigern und das Geld dann an die "Laachende Hätze" übergeben. Dieser Verein kümmert sich um Kinder und wurde unter anderem vom Ex-Prinzen Holger Kirsch, dem heutigen Zugleiter des Rosenmontagszugs, ins Leben gerufen. Wir sind gespannt, wie viel Geld am Ende zusammen kommt.

Eine Auswahl seiner Fotos in ein Bilderalbum gepackt. Viel Spaß beim Pappnasen-Schauen!

Jeckes Pappnasen-Projekt

Weitere Meldungen