Zukunft der Kölner Real-Märkte ungewiss

(DD) Die Zukunft der drei Kölner Real-Märkte ist weiterhin unklar. Das hat ein Sprecher der Real-Märkte auf Radio Köln Nachfrage bestätigt. Die Real-Mutter Metro ist dabei die 276 Filialen abzustoßen.

© Real gmbh

Rund jeder neunte Markt soll dichtmachen. Das hat Metro-Chef Koch am Donnerstag in Düsseldorf bekannt gegeben. Für die übrigen Märkte seien die Verkaufsverhandlungen sozusagen abgeschlossen. Viele gehen demnach an andere Supermarktketten wie Edeka und Kaufland. Der Rest werde zerschlagen.

Real ist in den roten Zahlen. Die Filialen, die keine Zukunftsperspektive hätten, verschwinden. Die Kölner Real-Märkte stehen in Sülz, Gremberg und Eil.

Weitere Meldungen