RheinEnergie kündigt Preiserhöhung an

(CM) Strom in Deutschland wird teurer. Das bekommen in Köln auch die Kunden der RheinEnergie zu spüren. Wie der Energieversorger mitteilt, steigen die Strompreise ab April.

Die Preiserhöhung treffe nach Angaben der RheinEnergie sowohl Gewerbe- als auch Privatkunden. Teurer werden allerdings nur die Arbeitspreise, nicht aber der Grund- und Zählerpreis. Die RheinEnergie rechnet die Kosten für einen Musterkunden vor: Demnach steige der Preis je nach Tarif bei 3.000 kWh Verbrauch um rund 4,80 bis 5,50 im Monat.

Als Grund nennt die RheinEnergie mehrere Dinge. So seien die Beschaffungskosten, die Netznutzungsentgelte und die EEG-Umlage teurer geworden. Die Erdgaspreise bleiben laut RheinEnergie unverändert.

Weitere Meldungen